Logo
Tobias im Kampf
Flugkurs
Michis erster Kampf

 Link auf die neue Vereinshomepage

Viet Anh Mon

Unser Verein ist angeschlossen an: Viet Anh Mon

Viet Anh Mon ist das Resultat jahrelanger Erfahrungen des Gründermeisters Tran Ngoc Dinh in der Welt der vietnamesischen und chinesischen Kampfkünste. Übersetzt heisst Viet Anh Mon "das leuchtende Tor der vietnamesischen Kampfkunst". (Viet = Bevölkerung Vietnam, aber auch für dessen Kampfkunst; Anh = das Licht; Mon = das Tor). Die Haupteigenschaft von Viet Anh Mon ist die extreme Vielzahl der Kampftechniken. Dieser Reichtum wiederspiegelt sich im Wechsel von Yin und Yang (vietn. Am/Doung) gemäss der Philosophie des dualistischen System des Taosimus. Dieses Abwechseln von direkten, harten Techniken (Yang/Duong = positiv) und weichen, kreisförmigen Techniken (Yin/Am = negativ) ist der Schlüssel auf der Suche nach Harmonie und Gleichgewicht. Das Wissen des Kämpfens basiert auf den tausendjährigen Traditionen der vietnamesischen Bevölkerung um für seine Freiheit und Autonomie zu kämpfen.

Das Oberste Ziel von Viet Anh Mon ist das Finden seiner Selbst. Durch das Studium der chinesischen und vietnamesischen Kampfkünste wird das geistige und körperliche Potential gefördert. Es lernt den Einzelnen sich gegen andere zu verteidigen und die innere Ruhe zu finden. Das Studium umfasst das Erlernen der waffenlose Kampfkunst, sowie den Umgang mit den traditionellen Waffen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Kampfkünsten werden im Viet Anh Mon die einzelnen Stile nicht vermischt. Man achtet, das jeder Stil in seiner Einmaligkeit erhalten bleibt. So alleine bleibt der Respekt gegenüber der Jahrhunderte langen Tradition jedes Stils erhalten.

Obwohl Meister Tran Ngoc Dinh vor allem chinesiche Stilarten unterricht, hat er zur Bewahrung seiner vietnamesischen Wurzel auch einen vietnamesischen Stil im Unterrichtsprogramm.

Im Programm der Grundstufen sind Bereiche aus den Stilen Thai Cuc Duong Lang, Binh Dinh und Thieu Lam Chau Gia enthalten. Danach besteht die Möglichkeit einer Vertiefung dieser Stile oder eine Erweiterung durch die Stile Bach Mi und Vinh Xuan. Dieses System ermöglicht dem Einzelnen sein Studium individuell seinen Fähigkeiten und Vorlieben an zupassen.

BINH DINH

Der Name der Kampfkunst Binh Dinh stammt aus der Region Nghia Binh in Zentralvietnam. Binh Dinh ist der berühmteste Stil von ganz Vietnam. Sein Ursprung geht auf die historischen Gegebenheiten des vietnamesischen Reichs gegen Ende des XVIII Jahrhundert zurück. Er wurde entwickelt um sich gegen Fremde Mächte zu erheben.

THAI CUC DUONG LANG (Tai Chi Tang Lang)

Das Thai Cuc Duong Lang (Tai Chi Tang Lang) gehört zur Familie der Kampfkünste der nördlichen Gottesanbeterin. Gegründet wurde das Tang Lang vom berühmten Shaolin-Mönch Van Lang aus dem nördlichen Shaolinkloster. Seine Besonderheiten sind die schnellen Handtechniken und Versetzungen. Zu dem sind zur Förderung der inneren Energie (Chi, Khi) Tai Chi Formen enthalten.

THIEU LAM CHU GIA (Shao-lin Zhou Gar)

Das Thieu Lam Chu Gia (Shao-lin Zhou Gar) gehört zu den chinesischen Südstilen. Es ist eine Synthese der beiden Stile Hung Gar und Choy Gar aus dem südlichen Shaolinkloster . Entwickelt wurde es durch die Familie Zhou. Es beinhaltet vor allem tiefe Stellungen und kraftvolle Armtechniken.>

BACH MI (Bak Mei)

Das Bach Mi (Bak Mei/Pak Mee, weisses Augenbrauen Kung Fu) gehört ebenfalls in die Familie der südchinesischen Stile. Sein Name weisst auf seinen Gründer hin, welcher weisse Haare und Augenbrauen hatte. Seine Eigenschaften sind neben schnellen Handtechniken, Versetzungen und vor allem die kompromisslose Kampfstrategie.

VINH XUAN (Wing Chun)

Vinh Xuan ist die vietnamesische Form des chinesischen Wing Chun Stil. Sein Name bedeutet heller Frühling. Seine Entstehung beruht auf einer Legende, wobei eine Shaolin-Nonne diesen Stil kreiert haben soll. Seine Strategie ist auf den Techniken der Schlange (Xa) und des Kranich (Hac) aufgebaut.

Mitglied des Judo und Ju Jitsu Verbandes (SJV) - Mitglied des Kant. Zürcher Judo Verbandes (ZJV)
Mitglied des Sportverbandes des Kanton Schwyz (SKS) - Member of Viet Anh Mon Association of Switzerland
Mitglied des Kendo & Iaido Verbandes - Mitglied des Swiss Wushu Verbandes - Mitglied des Swiss Kung Fu Verbandes Mitglied der Dragon Culture Academy Deutschland